Firmenprofil

HAKU Möbel GmbH & Co. KG

Die Firma HAKU (HA ndwerkliches KU nstgewerbe) wurde 1987 ein Unternehmen der Gilde-Gruppe in Bocholt. Das ursprüngliche Geschäftsziel „Dekorations- und Gebrauchsgüter“ vornehmlich für den Versandhandel zu entwickeln und zu vertreiben, veränderte sich in den Folgejahren deutlich. Denn HAKU erkannte frühzeitig den sehr stark wachsenden Markt für zerlegbare Kleinmöbel. Der Anteil an mitnahmegerechten Artikeln wuchs deutlich, heute bilden sie das Kerngeschäft.

Die rasante Expansion von Möbel-SB-Märkten und Möbel-Discount-Märkten in West-Europa sorgte für einen immer steigenden Bedarf an mitnahmegerechten Möbeln. Die Nachfrage wurde nach der Wiedervereinigung und der Öffnung zu den osteuropäischen Ländern zusätzlich beschleunigt.

Heute ist HAKU einer der führenden Anbieter für Klein- und Mitnahmemöbel in ganz Europa. Das Warensortiment wird weltweit eingekauft, Schwerpunkt ist Asien. Das mehr als 1500 verschiedene Artikel umfassende Möbelsortiment wird über ein Zentrallager mit 27000 Palettenstellplätzen bevorratet und im europäischen Fachhandel und Online Handel vertrieben. Modernstes technisches Equipment, eine hohe Warenverfügbarkeit sowie eine straffe Organisation ermöglichen kurze Lieferzeiten von wenigen Tagen und sichern so dem Handel schnelle Umsätze.

Neue HAKU-Modelle werden über verschiedene Möbel-Messen eingeführt. Neben der MOW in Bad Salzuflen wird auch auf den Order- und Ausmusterungs-Messen verschiedener Möbelverbände ausgestellt.

Historie

Unsere Story

^
1980
Gründung
Als Vertriebsgesellschaft in Baden-Württemberg gegründet, Hauptabnehmer waren der Versandhandel und der Werbemittelhandel in Deutschland
^
1987
Übernahme der GILDE Gruppe
Übernahme durch die Gilde Gruppe und Umzug nach Bocholt, NRW
^
1990
SB – Absatzkonzepte
Entwicklung neuer SB-Absatzkonzepte für den Möbelhandel, weltweiter Einkauf zerlegter Kleinmöbel
^
1995
Neue Absatzmärkte
Veränderung des Absatzmarktes – der Werbemittelhandel wird nach und nach durch den Versandhandel Print und Online. Ausweitung der Aktivitäten in den westeuropäischen Nachbarländern
^
1998
Die ersten Online-Plattformen
Entstehung der ersten Online-Plattformen und generieren erster Umsätze über diese neuen Vertriebskanäle
^
2006
Markteintritt Osteuropa
Markteintritt in die osteuropäischen Länder und akquirieren neuer on- & offline Kundengruppen.
^
2014
Unser B2B -Shop
Erster online B2B Shop für Fachhandelskunden und digitale Bereitstellung unserer Sortimente
^
2015
Von Off- to Online
Einstellung des HAKU Möbelkatalogs in der Printversion und Umstellung auf rein digitale Medien
^
2021
Unsere Zusammenarbeit?
Wir freuen uns auf unsere gemeinsame Zusammenarbeit!

Das Konzept

Die Absatzkonzepte des Möbelhandels müssen spezielle Anforderungen erfüllen. Immer wieder stellen wir uns den Veränderungen des Marktes und reagieren kurzfristig auf die neusten Entwicklungen. Wir bieten trendige und innovative Artikel für den Distanzhandel, für den Möbelfachhandel und für den Großhandel an. Perfekt abgestimmt auf die Bedürfnisse des Endverbrauchers:

  • schnell verfügbare Ware – Lieferzeiten ab 24 h
  • top Verpackung, geeignet für den Point of Sale und Mailorder
  • einfachste Montage, oft auch werkzeuglos!
  • top Qualität, dadurch Vermeidung von kostspieligen Reklamationen
  • und marktgerechte, attraktive Preise

sorgen für eine sehr hohe Kundenzufriedenheit.